chickpea close up

Kichererbsen mit Tamarinde und karamellisierten Zwiebeln (Chana Masala)

Dies ist das ultimative Kichererbsen Curry (Chana Masala) und stammt von einer wunderbaren indischen Oma namens Sarla. Sie ist eine meiner Daal Gurus, und ich besuche sie jedes Jahr, wenn wir einen Familienurlaub in den USA machen.

Sarla hat mir nicht nur sehr viel über Bohnen und Linsen beigebracht, sondern hat auch Rezepte und Techniken an mich weitergegeben, die sie selbst vor vielen Jahren als Mädchen im ländlichen Indien gelernt hat. Das Besondere an diesem Chana Masala ist die Kombination aus Tamarinde und karamellisierten Zwiebeln. Die Zwiebelringe werden dunkelbraun gebraten, bis sie fast verbrannt sind, und erst dann mit saftigen, frischen Tomaten in eine dicke Paste püriert. Später kommt die Tamarinde dazu – ihre spritzige Würze ist das perfekte Gegenspiel zu den süß-bitteren Zwiebeln. Ich bin fast ausgeflippt, als Sarla dieses Gericht das erste Mal für mich gekocht hat!

 

Zutaten (für 3-4 Portionen):

  • 1 Tasse (200 g) getrocknete Kichererbsen (oder 2 x 400 g Dosen, getropft)
  • 1 große Zwiebel (250 g geschält), in Scheiben geschnitten
  • 2 Tomaten, entkernt und geviertelt (200 g insgesamt)
  • 2 EL aufgelöste Tamarinde (dafür braucht man ca. 20 g Tamarinde-Fleisch)
  • 1 grüne Chili
  • 2 Zehen Knoblauch (7 g), grob gehackt
  • Die gleiche Menge (7 g) frischer Ingwer, gehackt
  • 1 EL Chana Masala Pulver (erhältlich bei den meisten asiatischen Lebensmittelläden)
  • 2 TL Korianderpulver (20% weniger, wenn bio oder frisch gemahlen)
  • 1 TL Salz
  • ¼ Tasse frische Korianderblätter
  • 2 EL Pflanzenöl zum Zwiebelbraten
  • 2 EL Pflanzenöl

 

 

Zubereitung

  • Tamarinde-Fleisch in ½ Tasse Wasser geben.  Einweichen lassen und alle 10 Minuten mit den Fingern das Fruchtfleisch pressen, bis die Frucht fast ganz aufgelöst ist, und sich in eine dicke Soße verwandelt hat (ca 30 Minuten). Durch ein Sieb drücken und das Restfleisch entsorgen.
  • Zwiebelscheiben in heißem Öl frittieren bis sie braun sind (aber nicht verbrannt!)
  • Püree aus den so frittierten Zwiebeln und frischen Tomaten machen.
  • Jetzt den Knoblauch anbraten bis dieser gold-braun ist, dann den Püree zugeben und 5 Minuten anbraten.
  • Alle Pulver zugeben und gut verrühren.  Püree 10 Minuten weiter anbraten, bis das Öl austritt und alles glänzt
  • Durchgekochte (bis weich) und entwässerte Kichererbsen beimengen. Das Kochwasser der Kichererbsen behalten. Eingemischte Kichererbsen  eine Minute anbraten (ohne Wasser).  Kochwasser (von den Kichererbsen) zugeben, zum Kochen bringen.
  • Fein gehackter Ingwer, Tamarindekonzentrat und Salz zugeben, 20 Minuten weiter köcheln lassen.
  • Korianderblätter abpflücken, fein hacken und zugeben.

 

Tipp: Am besten mit Basmatireis (sehe Rezept) und / oder Naan Brot servieren.

Aus unserer Küche...

Mehr Rezepte mit Kichererbsen

Über Hülsenfrüchte

Über die Bean Bros!

Über unsere Passion, Musik, ein bißchen Schicksal und gute Freunde sind diese Rezepte und diese Art von Kochen und Essen zu uns gekommen.  Unsere Mission: Menschen helfen, weniger Fleisch zu essen.  Wie?  Wir machen Hülsenfrüchte wahnsinnig lecker, so dass man wirklich kein Fleisch dabei braucht.  Mehr lesen...  

Bean Bros. Gründer in Küche mit großem Topf, Bohnen, Gemüse

Beanmail (unser Newsletter)

locke+zahra w. gutschein

Als Abonnent bekommst du ab und zu Emails von uns mit Rezepten, Ernährungs-Tips und Sonderangeboten.